Schlagwortarchiv für: Dieter Bauer-Stiftung

Pascal Bauer überreicht in Hamburg 10.000 Euro-Spende für Kinderhospiz „Sternenbrücke“

Südlohn. Vor 20 Jahren wurde dem Gründer und Vorstandsvorsitzenden Heinz Dieter Bauer durch den damaligen Regierungspräsidenten Jörg Twenhöven die Anerkennungsurkunde überreicht für seine Stiftung. Das anfängliche Stammkapital von 370.000 Euro wurde durch Zustiftungen zwischenzeitlich auf 470.000 Euro erhöht, wie Pascal Bauer mitteilt.

Um Spenden zu verteilen, benötigt die Stiftung Einkünfte, wie Zinsen für das Stammkapital oder Zuwendungen, weil es keine Zinsen, und dies über viele Jahre, gab, hat Heinz Dieter Bauer seine Lebensgeschichte mit dem Buch „Aus dem Nichts“ veröffentlicht und durch den Verkauf von 20 Euro pro Stück die Stiftung unterstützt.

Durch verschiedene Zuwendungen zu vielen Anlässen konnte die Dieter Bauer-Stiftung in dieser Zeit rund 770.000 Euro an bundesweite diverse Institute, Organisationen wie Hospize, Krebsforschung oder Einrichtungen für erkrankte Kinder ausschütten.

Zuletzt konnte Peer Gent, Geschäftsführer des Kinderhospizes „Sternenbrücke“, einen Spendenscheck über 10.000 Euro in Hamburg in Empfang nehmen. Übergeben wurde der Scheck durch Vorstandsmitglied Pascal Bauer beim Tag der offenen Tür. Denn die „Sternenbrücke“ feiert ebenfalls in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen und hat den runden Geburtstag genutzt, um mit vielen Leuten aus der Umgebung, Unterstützern, Politik und auch betroffenen und interessierten Personen zu feiern.

„Dieser Tag der offenen Tür war so gut besucht, dass man meinen möchte, es gäbe keine Berührungsängste mit dem Kinderhospiz und das ist auch gut so. Die Arbeit im Hospiz ist sehr wichtig, hilft vielen Familien und verdient die volle Anerkennung aller“, betont Pascal Bauer in seiner Pressemitteilung.

Die Spende wird für die Anschaffung von 2 neuen Kinderpflegebetten verwendet. Es werden aber auch immer wieder einzelne erkrankte Personen und deren bedürftige Familien unterstützt.

Weitere Informationen zu der Dieter Bauer-Stiftung auf der Internetseite. www.dieterbauer-stiftung.de

Einen Scheck über 10.000 Euro durfte Rieke Liesmann (r.), Leiterin des Elisabeth-Hospiz in Stadtlohn entgegennehmen. Überreicht wurde der Scheck durch Ruth Bauer (l.) von der Dieter Bauer-Stiftung. Die Spende soll die Neugestaltung der Außenanlagen ermöglichen, die aufgrund des Neubaus dringend erforderlich wird.

Einen Scheck über 10.000 Euro konnte Rieke Liesmann (l.), Leiterin des Elisabeth-Hospizes in Stadtlohn, bereits kurz vor Weihnachten entgegennehmen. Das berichtet jetzt die Dieter Bauer-Stiftung aus Südlohn in einer Pressemitteilung. Ruth Bauer (r.), zweite Vorsitzende der Stiftung, überreichte den Scheck. „Wir sind sehr dankbar für die Verbundenheit und Unterstützung“, freute sich Rieke Liesmann. „So kann von diesem Geld, im Rahmen eines geplanten Umbaus, das Konzept des Raumes der Stille erweitert werden. Der Raum der Stille steht all unseren Gästen, Angehörigen und Mitarbeitern zur Verfügung, egal welcher Religion und Weltanschauung. Ein Ort für Jeden mit dem Bedürfnis nach Ruhe und Rückzug.“

http://www.dieterbauer-stiftung.de