Beiträge

,

10.000-Euro-Spende für Reittherapie

Dieter Bauer und Tochter Klara Bauer überraschen Team der Johannes-Reithalle.

„Ich will euch helfen. Zurzeit kommt ja bei euch nichts rein“, so klang es am Montag am Telefon in der Verwaltung des Reittherapiezentrums Stadtlohn für den Kreis Borken. Bald nach dem Telefonat erschien Dieter Bauer aus Südlohn zusammen mit seiner Tochter Klara Bauer in der Johannes-Reithalle in Stadtlohn.

Die Johannes-Reithalle mit den Pferden ist für Klara Bauer nicht unbekannt. Im Vorjahr war Klara Bauer ein Jahr im Berufsfreiwilligendienst in der Einrichtung bei den Therapiepferden.

Wegen der Corona-Krise steht zur Zeit der gesamte Reit- und Reittherapiebetrieb für ca. 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene still. Alle zehn Pferde sind im Zwangsurlaub und stehen tagsüber auf den Wiesen.

Kosten für Futtermittel, für eine begrenzte Anzahl des Personals und für den Unterhalt des Betriebes fallen aber weiterhin noch täglich an.

Dieter Bauer überreichte dem Vorsitzenden von „Fortuna“, Alfred Kramer, einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro. „Dies“, so Dieter Bauer von der Dieter Bauer-Stiftung, „ist zur Zeit der Corona-Krise für die Aufgaben im Reittherapiezentrum in Stadtlohn. Ich glaube, ihr könnt’s gebrauchen.“

Alfred Kramer bedankte sich bei Dieter Bauer und seiner Tochter Klara für die unerwartete große Hilfe und Unterstützung.

Monika Hasenkamp und Franz Marpert von der Verwaltung des Reittherapiezentrums Stadtlohn freuten sich ebenso über die Spende.

Klara Bauer hatte als „Ehemalige“ nur noch einen sehnlichsten Wunsch: bitte noch einmal aufs Pferd. Das Pferd Schnecke war wohl ihr Lieblingspferd. Hoch zu Ross auf Schnecke mit Vater Dieter Bauer zur Seite stellten sich die Spender dem Fotografen.

10.000-Euro-Spende für Horizont

Über einen 10.000-Euro-Spendenscheck der Südlohner Dieter Bauer-Stiftung freut sich „Horizont“, die Kinderkrebshilfe Weseke. Die Stiftung unterstützt bereits seit vielen Jahren Projekte, Vereine und Einrichtungen zur Linderung und zur Erforschung von Krebs. Pascal Bauer (l.), Vorstandsmitglied der Südlohner Dieter Bauer-Stiftung, übergab den Scheck an die Horizont-Vorsitzende Silke Weinbrenner (r.) und ihren Stellvertreter Burkhard Mudrack mit der Bitte, die Spende zielgerichtet für das Kinder- und Jugendhospiz „Balthasar“ in Olpe zu verwenden. Weinbrenner hofft, dass dies auch das Engagement vieler weiterer Bürger anregt. Gleiches gilt für die Dieter Bauer-Stiftung, denn aufgrund des aktuellen Zinsniveaus sind beide Organisationen weiterhin maßgeblich auf die Mithilfe von außen angewiesen.

,

Kinderhospiz erhält Spende

Im Zuge eines Besuchs des Kinderhospizes „Sternenbrücke“ in Hamburg übergab Pascal Bauer (r., Vorstandsmitglied der Dieter Bauer-Stiftung) einen Spendenscheck in Höhe von 10.000 Euro an Peer Gent (Vorstandsmitglied des Kinderhospizes). Peer Gent bedankte sich für die jahrelange Unterstützung der Südlohner Stiftung und fand direkt einen Verwendungszweck für die überraschende Spende. Es sollen nun endlich die Betten für die Eltern- und Geschwisterzimmer erneuert werden.

,

10.000-Euro-Spende für Kinderhospiz

Dieter Bauer-Stiftung hilft seit Jahren

Die zweite Vorsitzende der Südlohner Dieter Bauer-Stiftung, Ruth Bauer, reiste Ende November wieder nach Hamburg und überbrachte für das Kinderhospiz gute Nachrichten. Peer Gent, Geschäftsführer des Hospizes, bekam einen weiteren Scheck in Höhe von 10.000 Euro überreicht. Er kann nunmehr die aufgeschobenen Investitionen freigeben. In diesem Fall sollen zwei neue Beatmungswagen, sechs Pulsüberwachungsgeräte und Laufhilfen für die kranken Kinder angeschafft werden.

Gent brachte zum Ausdruck, dass ohne die vielen freiwilligen Spender die Arbeit in der Form, wie sie hier gelebt werde, gar nicht möglich sei. Ausdrücklich betonte er, wie wichtig die jahrelange und fortdauernde Unterstützung der Südlohner Stiftung sei.

www.dieterbauer-stiftung.de // www.sternenbruecke.de

,

Stiftung spendet 10.000 Euro

10.000 Euro für die Kinderkrebshilfe hat die Dieter Bauer-Stiftung jetzt zum Jubiläum des Kinderhospiz „Sternenbrücke“ gespendet. Ruth Bauer, zweite Vorsitzende der Stiftung, überreichte die Spende persönlich am „Tag der Erinnerung“ an Hospizleiterin Ute Nerge und Geschäftsführer Peer Gent. Die Spendensumme wird für die Neuanschaffung von besonderen Pflegebetten verwendet, die die Arbeit erleichtern und den Kindern mehr Komfort bieten sollen.

,

Dieter Bauer-Stiftung spendet 10.000 Euro

Geld für die Kinderkrebshilfe Weseke Einen Spendenscheck über 10.000 Euro kommen jetzt – sichtlich begeistert – Silke Weinbrenner, die erste Vorsitzende der Horizont Kinderkrebshilfe Weseke und Kassenwartin Susanne Graw entgegennehmen. Darüber informiert die Stiftung in einer Pressemitteilung. Den Scheck überreichte Dieter Bauer, Vorsitzender der Südlohner Dieter Bauer-Stiftung. Nach Angabe von Horizont sollen die Mittel für […]

,

10.000 Euro für das Hospiz – 11.06.2018

Beim kürzlichen Besuch von Ruth Bauer (r.) von der Dieter Bauer-Stiftung wurde Rieke Liesmann, die Leiterin des Elisabeth-Hospizes Stadtlohn angenehm überrascht – mit einer Spende von 10.000 Euro. Wie Liesmann spontan erklärte, kommt dieser „Geldsegen“ im rechten Augenblick: Das Geld soll in die Neugestaltung der Dachterrasse fließen. Dort sei noch einige Arbeit nötig.

,

Finanzspritze fürs Reittherapiezentrum – 05.06.2018

Dieter Bauer von der Dieter Bauer-Stiftung überreicht eine Spende über 10.000 Euro.
Damit kann ein neues Therapiepferd angeschafft werden.

Der Südlohner Dieter Bauer kam nicht mit leeren Händen ins Reittherapiezentrum Stadtlohn. Der Gründer der Dieter Bauer-Stiftung überreichte dem Vorsitzenden des Reitsportvereins Fortuna, Alfred Kramer, einen Scheck über 10.000 Euro für die Aufgaben der Reittherapie in der Johannes-Reithalle. „Hierfür könnt ihr sicherlich ein neues Therapiepferd kaufen“, sagte Bauer.
Er war in den vergangenen Jahren mehrmals in der Johannes-Reithalle, um die Reittherapie in personellen und sachlichen Aufgaben finanziell zu unterstützen. „Ich weiß, dass das Geld hier gut angelegt ist“, so Bauer. „Es hilft allen, ob Jung oder Alt, die zur Johannes-Reithalle kommen, um reittherapeutische Hilfen am Pferd, mit dem Pferd und auf dem Pferd zu bekommen.“
Bei den pferdegestützten Therapieangeboten sind neben dem Patienten drei Personen am Pferd: ein Physiotherapeut, eine Reittherapeutin und eine Bundesfreiwilligendienstleistende, die das Pferd führt. Derzeit helfen vier Bufdis in der Johannes-Reithalle bei allen Aufgaben rund ums Pferd. Die Halle ist über die gesamte Woche mit Kindergartengruppen aus Stadtlohn und Umgebung belegt. Aus der benachbarten Losbergschule kommen wöchentlich fünf Schülergruppen zur Reithalle und nehmen integrativ wie inklusiv am Reiten als Schulsport teil.
Nach den Sommerferien beginnen am Mittwoch, 29. August, die neuen Kurse für Einzel- und Gruppenförderung jeden Alters.

,

Spende für ein neues Pferd – 28.12.2017

Dieter Bauer stiftet 10.000 Euro

Das Stadtlohner Reittherapiezentrum Fortuna sucht nach einem neuen Therapiepferd. Durch eine Spende kann der Verein den Wunsch Wirklichkeit werden lassen.

Ein neues Therapiepferd kann das Reittherapiezentrum Fortuna in Stadtlohn nun kaufen. Möglich macht das ein Scheck über 10.000 Euro, den Dieter Bauer von der Dieter Bauer-Stiftung aus Südlohn nun überreicht hat.

„Ich habe gehört, dass ihr ein neues Therapiepferd kaufen wollt. Ich glaube, dass es mit diesem Scheck möglich ist“, sagte Dieter Bauer, als er in der Johannes-Reithalle im Reittherapiezentrum auftauchte. Bauer überbrachte dem Vorsitzenden von Fortuna, Alfred Kramer,  und Franz Marpert den Scheck. Dieser großzügige Spende habe beide sprachlos gemacht, so der Verein in einer Pressemitteilung.

„Wir sind auf der Suche nach einem geeigneten Reittherapiepferd“, sagt KRamer. Dies sei nicht ganz leicht, da die Pferde in der Johannes-Reithalle für die Reittherapie bestimmte Eigenschaften mitbringen müssten. Da im Reittherapiezentrum Stadtlohn Personen vom dritten Lebensjahr an in den verschiedenen Disziplinen teilnehmen, müssen die Pferde ein unterschiedliches Stockmaß und erforderliche Charaktere haben. Dieter Bauer zeigte sich erfreut, seine Tochter Klara bei der Arbeit in der Johannes-Reithalle zu erleben. Klara Bauer macht zurzeit neben drei weiteren jungen Frauen den Bundesfreiwilligendienst im Reittherapiezentrum Stadtlohn. Klaras Lieblingspferd ist Dina.

,

10.000 Euro gespendet an Kinderhospiz – 23.12.2017

Mittel aus Dieter Bauer-Stiftung

Als Heinz Dieter Bauer, Gründer und Vorsitzender der Dieter Bauer-Stiftung aus Südlohn einen Spendenscheck über 10.000 Euro überreichte, war die Leiterin des Kinderhospizes Sternenbrücke, Ute Nerge, hoch erfreut. Momentan steht die Anschaffung neuartiger Pflegebetten an. Diese Betten sollen den Kranken im Kinder- und Jugendhospiz viele Erleichterungen bringen und somit die Lebensqualität verbessern.
Insofern kam die Spende im rechten Augenblick, da die Investition nunmehr kurzfristig umgesetzt werden kann.
www.dieterbauer-stiftung.de
www.sternenbruecke.de