Beiträge

,

Kinderhospiz erhält Spende

Im Zuge eines Besuchs des Kinderhospizes „Sternenbrücke“ in Hamburg übergab Pascal Bauer (r., Vorstandsmitglied der Dieter Bauer-Stiftung) einen Spendenscheck in Höhe von 10.000 Euro an Peer Gent (Vorstandsmitglied des Kinderhospizes). Peer Gent bedankte sich für die jahrelange Unterstützung der Südlohner Stiftung und fand direkt einen Verwendungszweck für die überraschende Spende. Es sollen nun endlich die Betten für die Eltern- und Geschwisterzimmer erneuert werden.

,

10.000-Euro-Spende für Kinderhospiz

Dieter Bauer-Stiftung hilft seit Jahren

Die zweite Vorsitzende der Südlohner Dieter Bauer-Stiftung, Ruth Bauer, reiste Ende November wieder nach Hamburg und überbrachte für das Kinderhospiz gute Nachrichten. Peer Gent, Geschäftsführer des Hospizes, bekam einen weiteren Scheck in Höhe von 10.000 Euro überreicht. Er kann nunmehr die aufgeschobenen Investitionen freigeben. In diesem Fall sollen zwei neue Beatmungswagen, sechs Pulsüberwachungsgeräte und Laufhilfen für die kranken Kinder angeschafft werden.

Gent brachte zum Ausdruck, dass ohne die vielen freiwilligen Spender die Arbeit in der Form, wie sie hier gelebt werde, gar nicht möglich sei. Ausdrücklich betonte er, wie wichtig die jahrelange und fortdauernde Unterstützung der Südlohner Stiftung sei.

www.dieterbauer-stiftung.de // www.sternenbruecke.de

,

Stiftung spendet 10.000 Euro

10.000 Euro für die Kinderkrebshilfe hat die Dieter Bauer-Stiftung jetzt zum Jubiläum des Kinderhospiz „Sternenbrücke“ gespendet. Ruth Bauer, zweite Vorsitzende der Stiftung, überreichte die Spende persönlich am „Tag der Erinnerung“ an Hospizleiterin Ute Nerge und Geschäftsführer Peer Gent. Die Spendensumme wird für die Neuanschaffung von besonderen Pflegebetten verwendet, die die Arbeit erleichtern und den Kindern mehr Komfort bieten sollen.

,

10.000 Euro gespendet an Kinderhospiz – 23.12.2017

Mittel aus Dieter Bauer-Stiftung

Als Heinz Dieter Bauer, Gründer und Vorsitzender der Dieter Bauer-Stiftung aus Südlohn einen Spendenscheck über 10.000 Euro überreichte, war die Leiterin des Kinderhospizes Sternenbrücke, Ute Nerge, hoch erfreut. Momentan steht die Anschaffung neuartiger Pflegebetten an. Diese Betten sollen den Kranken im Kinder- und Jugendhospiz viele Erleichterungen bringen und somit die Lebensqualität verbessern.
Insofern kam die Spende im rechten Augenblick, da die Investition nunmehr kurzfristig umgesetzt werden kann.
www.dieterbauer-stiftung.de
www.sternenbruecke.de

10 000-Euro-Spende für die Sternenbrücke – 06.07.2017 Münsterland Zeitung

Heinz Dieter Bauer unterstützt Hospiz

Bei einem Besuch in Hamburg, überraschte der Südlohner Unternehmer Heinz Dieter Bauer kürzlich das Kinderhospiz „Sternenbrücke“. Der Gründer der Südlohner Dieter Bauer-Stiftung brachte einen Scheck über 10 000 € mit. Peer Gent, Geschäftsführer der „Sternenbrücke“ konnte sein Glück kaum fassen, obwohl es nicht gerade eine Seltenheit ist, von der Dieter Bauer-Stiftung finanziell unterstützt zu werden. Die Südlohner Organisation spendet bereits seit Jahrzehnten an das Kinderhospiz. „Die laufenden Kosten können nur durch zusätzliche Spenden gedeckt werden“, so Peer Gent. Das Kinderhospiz Sternenbrücke war als Pilotprojekt für Norddeutschland im Mai 2003 in Hamburg eröffnet worden.

Heinz Dieter Bauer, der einen seiner Söhne in diesem Hospiz verlor, informierte sich über die laufenden Projekte und sicherte weitere Unterstützung zu.

Informationen zur Stiftung und zum Kinderhospiz gibt es im Internet:

www.dieterbauer-stiftung.de

www.sternenbruecke.de

,

Dieter Bauer-Stiftung fördert Kinderhospiz – 26.05.2015 Münsterland Zeitung

,

Bauer-Stiftung spendet für Kinderhospiz Sternenbrücke- 05.02.2015 Münsterland Zeitung

,

Quälen für den guten Zweck – 10.09.2013 Münsterland Zeitung

, ,

Kinderhospiz, Hamburg

Das Kinderhospiz „Sternenbrücke“ in Hamburg gibt allen Eltern die Möglichkeit mit deren unheilbar kranken Kindern zu kommen und sich dort auf den Tod des Kindes vorzubereiten. Dabei erhalten sie Unterstützung von ausgebildeten Psychologen und durch Gespräche mit anderen Eltern den das gleiche Schicksal bevorsteht. Auch der letzte Gang der Kinder wird in diesem Hospiz begleitet und die Eltern in dieser schweren Zeit aufgefangen.